Digitale Kundenstopper zum Schutz von Kunden und Personal

Digitale Kundenstopper stehen als Kommunikationsmittel momentan besonders hoch im Kurs. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und so wird – mit digitaler Unterstützung – tagesaktuell informiert, Werbung ausgespielt und zur aktuellen Stunde vermehrt auch der Einlass in Ladengeschäfte reguliert. Dies geschieht mit flexibel einsetzbaren Signage-Geräten, die mit Hilfe von Content Management Systemen, gerade in Zeiten von Corona eine entlastende Unterstützung mit sich bringen.

Aktuell befindet sich der gesamte Einzelhandel – auch durch staatliche Regulierungen – landesweit in einer außergewöhnlichen Situation und das öffentliche Leben unterliegt einem plötzlichen Wandel. Die Gesundheit der Bevölkerung und der Schutz von Risikogruppen haben dabei höchste Priorität. Diesen mit smarten Signage-Produkten zu entlasten und gleichzeitig die Ansteckungsgefahr einzudämmen ist das Ziel der KOKE GmbH. Insbesondere Apotheken sind dabei im Fokus. „Auch wir haben natürlich erkannt, dass die Apotheken seit vielen Wochen einen überdurchschnittlichen Beitrag leisten. Mit Hilfe unserer Infoboards – mit integriertem Ampelsystem – wollen wir unseren Beitrag leisten, diese Menschen zu unterstützen indem wir die Regulierung im Ladengeschäft vereinfachen und zudem die Ansteckungsgefahr reduzieren“, so Geschäftsführer Dirk Koke.

Unsere digitalen Infoboards generieren Aufmerksamkeit, informieren, regulieren und werben. Angestellte steuern Inhalte bequem von der Verkaufstheke aus und regeln mühelos – per Knopfdruck – jeden Ansturm auf das Ladengeschäft. Sie geben den Kunden die Richtung vor, ermöglichen dem Team kurze Verschnaufpausen und erhöhen durch die Zugangsregulierung gleichzeitig den Schutz aller. Die Digital Signage-Displays verfügen über eine Full-HD Auflösung mit starker Leuchtkraft und sind für eine Laufzeit von 24 Stunden – 7 Tage die Woche – zertifiziert. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass wichtige Botschaften garantiert bei den Kunden ankommen.

Nachhaltig auch nach der Corona-Krise: Die vielseitige Verwendung der Smart Signage Displays ermöglicht auch nach der Krise eine strategische Platzierung der Produkte im Ladengeschäft. Als Festinstallation in den Räumlichkeiten flexibel nach den individuellen Vorstellungen der Apotheke – ganz gleich ob Wand-, Schaufenster- oder Insellösung. Digitale Informationen werden mit Hilfe des KOKE Management Systems auch zukünftig individuell steuer- und wechselbar.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Shop: https://shop.koke.gmbh/displays/indoor/697/koke-digitaler-indoor-kundenstopper?c=16

Menü