Tag der Hilfsorganisationen in Bensheim

Unter dem Motto „Gemeinsam stark für Bensheim“ kombinierten die Hilfsorganisationen von Feuerwehr, THW, DRK und DLRG am 13. Oktober erstmals ihre tägliche Arbeit in Form von Information und Demonstration in einer Veranstaltung.  Eindrucksvoll stellten Sie unter Beweis, dass sie für den Ernstfall gut aufgestellt sind. Gut koordiniert, entstand in kürzester Zeit eine künstliche Wasserader – die durch mehr als 3000 Sandsäcken begrenzt wurde – durch die Fußgängerzone und veranschaulichte eindrucksvoll Bestandteile der täglichen Arbeit. Rund 160 Helfer und etwa 40 Jugendliche aus den Nachwuchsabteilungen der Einheiten waren an der Anlieferung beziehungsweise dem Befüllen der Sandsäcke und dem Bau der Wasserstraße beteiligt. Den alljährlichen Aktionstag mit einer konkreten Übung zu verbinden und die Einsatzbereitschaft der Organisationen zu verdeutlichen, darin bestand das Ziel. Zudem sollte auf den Nachwuchsbedarf der einzelnen Organisationen hingewiesen sowie das Wir-Gefühl in der Bevölkerung gestärkt werden.

Das KOKE-Team war am Tag der Hilfsorganisationen in Zusammenarbeit mit der Stadt Bensheim mit einer großen LED-Wand vertreten. Auf der mobilen 16,5 qm großen Fläche liefen Imagefilme der Vereine und Werbepartner. Stellvertretend für alle teilnehmenden Hilfsorganisationen bedankte sich die DLRG bei der Firma KOKE für die gesponserte LED-Wand und das damit einhergehende aufpeppen der Fußgängerzone während des Veranstaltungstages. 

Menü